Cremeschnitten

  • 2 Pkg. Blätterteig
  • etwas rote Marmelade (Erdbeeren, Johannisbeeren)

Creme:

  • 1 Qimiq Vanille
  • 260 ml Milch
  • 1/2 Pkg. Vanillepudding
  • 55 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 750 ml Sahne
  • 8 Blatt Gelatine
  • 1 Schuss Rum

Glasur:

  • 270 g Staubzucker
  • 40 ml Wasser

Für die Cremeschnitten zunächst den Blätterteig teilen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 200° (vorgeheizt) etwa 15 – 20 Minuten goldgelb backen. Bitte Sicht Kontakt halten.

Puddingpulver mit etwas Milch klümpchen frei verrühren. Restliche Milch mit Vanillezucker und Zucker aufkochen. Das aufgelöste Puddingpulver unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Den Pudding etwas überkühlen lassen.

Den abgekühlten Blätterteig (3 Teile) mit der erwärmten Marmelade einstreichen.

Qimiq einfach mit einem Handmixgerät verrühren.

Jetzt Gelatine in kaltem Wasser einweichen und Sahne steif schlagen. Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf vorsichtig auslösen (flüssig).

Pudding, Qimiq und Rum mit dem Handmixgerät vermengen. Die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

Die fertige Creme auf dem Blätterteig verteilen, den 2. Blätterteig daraufgeben. Ebenfalls die nächste Schicht Creme und den 3. Blättereig als Deckel darauf legen.

Den Staubzucker und 40 ml Wasser gründlich verrühren. Nun die fertige Glasur auf die fertigen Cremeschnitten streichen und trocken lassen oder bis zum Gebrauch in den Kühlschrank zum Kühlen stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: