Schlagwort-Archive: Zimt

Grieß Schnitten

Rezept stammt von meiner OMA 😍😍😍
  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 150 g Grieß
  • etwas Butter zum anbraten
  • Zimt u. Zucker vermischen

In die kochende Milch gibt man Salz, Zucker und Grieß dazu. Unter ständigen rühren wird der Brei gekocht bis er sich vom Topf löst.

Ein Brett mit Öl fett und den heißen Brei darauf verteilen. Mit einem großen Messer den Brei zu einer ca. 1,5 – 2 cm dicke Platte streichen.

Aus der Grießplatte gleichmäßige, rechteckige Schnitten schneiden und mit etwas Butter anbraten.

Auf beiden Seiten goldgelb ausbacken.

Zimt und Zucker Mischung noch heiß mit den Grieß-Schnitten wälzen. Schmeckt mit Pfirsich Kompott SUPER

Rezept ist noch von meiner OMA 😍😍😍😘

Cruffins

Croissants und Muffin vereint 🙂

Teig:

  • 225 g Weizenmehl (Type 1600/1050)
  • 225 g Weizenmehl (Type 480/405)
  • 30 g Hefe/Germ frisch
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 200 ml Milch oder Wasser lauwarm, falls erforderlich 50 ml mehr
  • 75 g Butter weich
  • 300 g Butter weich

Deko:

  • Staubzucker/Puderzucker zum bestreuen
  • Zimt – Zucker

Ein Muffinblech gut einfetten.

Für den Teig die Mehle in eine große Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. In diese die lauwarme Hefe-Milch-Mischung gießen. Restlichen Zucker dazugeben und die Hefe-Milch-Zucker-Masse in der Mulde mit etwas Mehl von außen verrühren. Vorteig mit einem Tuch bedecken und etwa 10 – 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dann die übrigen Zutaten dazugeben.

Alles auf niedrigster Stufe etwa 2-3 Minuten verkneten. Wenn sich nicht alle Zutaten verbinden und noch krümelig sind, nach und nach noch etwas von dem lauwarmem Milch-Wasser zugeben und 2 Minuten auf langsamer Stufe unterkneten. Dann 75 g weiche Butterstückchen erst auf niedriger Stufe 3 Minuten unterkneten, dann Stufe erhöhen und weitere 15-20 Minuten kneten lassen. So sollte sich ein sehr glatten Teig entwickeln.

Zugedeckt (Küchentuch, Plastikfolie) an einem warmen Ort ca. 40-45 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Danach den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, in 6 gleichgroße Stücke teilen. Nun die Teigstücke zu einem Rechteck formen und mit der Nudelmaschine weiter bearbeiten. Mit der größten Rollen Einstellung begingen und dann immer dünner ausrollen. Er sollte dann etwas 40cmx15cm und so dünn wie möglich sein. Nicht vergessen immer wieder etwas mit Mehl bestäuben das er nicht an der Maschine haftet.

Die Teigstreifen halbieren und beide Streifen nebeneinander legen. Mit der weichen Butter gleichmäßig auf die Teigstreifen streichen. Danach den anderen Streifen darauf setzen. Die Rollen von der kurzen Seite her aufrolle. Danach einmal halbieren entweder zu Knoten oder Rosen formen, und in die gut befettete Muffinform geben. Die halbe Menge vom Teig habe ich mit Zucker-Zimt bestreut.

Nun abgedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen. Das Volumen sollte sich vergrößert haben.

Die Cruffins im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad auf der mittleren Schiene 30 – 35 Minuten backen. Mit Staubzucker bestreuen.

Zimt Spekulatius Kranz mit Flower Power Topping

Teig:

  • 500 g Zopfmehl od. 450g Weizenmehl Type 550 + 50g Dinkelmehl Type 630
  • 260 ml Milch lauwarm
  • 2 g frische Hefe (sind ca. 2 große ERBSEN)
  • 2 EL ca. 120g alter LM (aus dem Kühlschrank)
  • 100 g Zucker
  • 10 g Honig
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 70 g kalte Butter

Füllung:

  • 190 g brauner Zucker
  • 120g Butter (geschmolzen)
  • 2-3 TL Zimt oder Spekulatius Gewürz

Topping:

  • 60 g Butter (Raumtemperatur)
  • 120 g Frischkäse (Doppelrahm, Raumtemperatur)
  • 100 g gesiebten Staubzucker
  • 1 Msp. Vanillepulver (Sonnentor)
  • etwas Flower Power (Sonnentor)

Hefe und LM in der Milch mit dem Schneebesen kräftig verrühren (auflösen). Zucker, Honig, Ei, Salz und Mehl dazu. Alles gründlich in der Küchenmaschine vermischen. Ca. 6min auf kleinster (min.) Stufe verkneten. Danach die kleinen Butterstückchen dazu geben und ca. 6 min. auf der nächsten Stufe (1) verkneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Sollte sich vom Kesselboden lösen.

Den Teig in eine große Hefeteig Schüssel füllen. Mehrmals dehnen und falten (F+S) (wie Brotteig) und mit geschlossen Deckel mindestens 4 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Nach 2 Stunden nochmal dehnen und falten (F+S).

Inzwischen für die Füllung: Butter schmelzen lassen und mit dem Zimt oder Spekulatius Gewürz und Zucker vermischen.

Den Teig aus der Schüssel nehmen, durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ca. 40×60 ausrollen.

Den Teig mit der Füllung bestreichen und von der langen Seite ausrollen.

Die Rolle dann in der Mitte einschneiden und beide Stränge umwickeln und zu einem Kranz formen. Die Enden miteinander verbinden.

Wenn der Teig fertig vorbereitet ist. Ich habe in, in einer 26er Kranzform gebacken, weil ich mir nicht sicher war ob er zu breit ausläuft hihihi. Nochmals 1 Std. abgedeckt (Duschhaube) gehen lassen und dann ab über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Morgen, aus dem Kühlschrank holen und ca. 1,5 Std zugedeckt aklimatisieren lassen.

Ca. 40 Minuten bei 180° Ober Unterhitze backen. Auskühlen lassen.

Weiche Butter, Frischkäse, Vanillepulver schaumig rühren. Nun den gesiebten Staubzucker gut unterrühren und mit Flower Power verzieren.